Habt 8 im VAZ St. Pölten

Die Wunderwelt Modellbau 2014 hebt ab

 „Schutz und Hilfe sind eine der Hauptaufgaben des österreichischen Bundesheeres. Es freut mich, dass wir im Rahmen der bereits neunten Auflage der Wunderwelt Modellbau diese Sonderschau bei uns präsentieren dürfen“, freut sich Veranstalter Manfred Henzl  auf die Modellbaumesse im VAZ St. Pölten. Vom 28. bis 30. März gibt es bei der aber nicht nur Militärisches zu sehen. Vor allem die militärische Luftfahrt wird ein sehr großer Faktor sein.

 

„Im Prinzip könnten wir in diesem Jahr auch Seeschlachten der ehemaligen Marine anbieten, denn mit unserem neuen Wasserbecken mit über 200 Quadratmetern gibt es genügend Platz“, strahlte Manfred Henzl nach dem gelungenen Start im Vorjahr mit dem Schiffen um die Wette. In diesem Jahr kann man sich bereits auf die Modelle passend zum Thema „Bundesheer“ freuen. Jetflugzeug Modelle, welche im Original in den vergangenen Jahren den österreichischen Luftraum überwachten, sind bereits fixiert. So zum Beispiel der Fouga Magister, der Saab Tonne, der Ostarrichi Draken Saab J 35 oder auch die 4 Saab 105 OE.
 

Innovatives & Interaktives

Einen großen Wert bei der Wunderwelt Modellbau hat man seit Beginn auf das aktive Einbinden aller Besucher gelegt. „Diesen interaktiven Teil werden wir auch heuer wieder weiter ausbauen. So wird es neben den Booten auch im LEGO-Land einen eigenen Bereich geben, wo Kinder Abenteuer nachbauen können. Auch der Schnellbau-Wettbewerb bei LEGO wird beim Publikum für einiges an Spannung sorgen“, verrät Henzl ein paar Highlights.

 

Leistungsschau des Militärs

Mächtig ins Zeug legt man sich 2014 zum Sonderthema „Bundesheer“ – welche Geräte es zu sehen gibt, welches Original auch sein passendes Modell präsentiert und was sich das Militärkommando NÖ noch so alles für die Besucher einfallen lassen wird, das ist vorerst noch top secret. Dass aber das eine oder andere „Ding, welches normal in anderen Höhen zu finden ist, auch dabei sein wird, das kann man jetzt schon ein wenig verraten“, gibt sich Manfred Henzl derzeit noch bedeckt.

 

Zahllose Attraktionen

Neben dem riesigen Flugfeld im Indoorbereich wird es aber auch neben den Publikumsaktionen vieles zum Staunen und auch Probieren geben. So zum Beispiel eine „Minitrucker-Fahrschule“, einen „Flug-Wettbewerb“, „Bastelstuben“ und vieles vieles mehr. Ein weiterer Highlight ist wohl auch die österreichweit einzige Schau von „Echtdampf-Modellen“ oder die riesigen Eisenbahn-Anlagen.

 

Die Vorfreude auf die Wunderwelt Modellbau ist bereits jetzt sehr groß, nicht nur bei den Experten – Termin also vormerken: 28. bis 30. März 2014 täglich ab 9.00 Uhr im VAZ St. Pölten.


Wunderwelt Modellbau © 2005 - 2018 by Henzl Media GmbH