"FLIEGEN" auf der Wunderwelt Modellbau

So alt wie die Menschheit selbst ist wahrscheinlich auch der Traum vom Fliegen!

Nicht nur in der bemannten Fliegerei, sondern auch im Modellbau steht dieser Traum im Fokus und treibt uns an, die Lüfte zu erobern. Die Wunderwelt Modellbau 2018 in St. Pölten greift das Thema "Fliegen" in allen seinen Facetten auf, im "großen" wie eben auch im "kleinen" Maßstab.
Flugzeugmodelle

Genau in St. Pölten, einem Ort, der auch die jüngere Geschichte der Luftfahrt mitgeschrieben hat. Wenige wissen, Anfang der 30iger Jahre konstruierte beispielsweise, der 1909 in Neumarkt/Krain geborene Erwin Musger, in St. Pölten seine Musger MG I. 1934 absolvierte er mit der MG IV, einer Weiterkonstruktion der MG I, seine C-Prüfung. Ein wunderschöner Segelflieger, der alleine durch seine majestätische Eleganz und seinem Flugbild wirklich den Drang nach Fliegen aufkommen lässt.

Aus unmittelbarer Nähe werden sowohl Flugmodelle als auch manntragende Flugzeuge zu sehen sein. Jung und Alt, eingefleischte Modellbauer und Großflieger können hier diese Faszination erleben.

Neben Modellen jeglicher Art, von Flugzeugen über Hubschrauber bis hin zu Multicoptern, in jeder Größe werden auch richtige Flugzeuge, echte Turbinen und Motoren  zu sehen sein - wie zum Beispiel eine Etrich Taube, konstruiert vom Flugpionier Igo Etrich im Jahr 1909 und ein Modell der Musger MG 19 mit einer Spannweite von 7,28 Meter Spannweite. Drei Spannende Tage, von 09. bis 11. März 2018 erwarten euch!
Flugzeugmodelle


Wunderwelt Modellbau © 2005 - 2019 by Henzl Media GmbH