Flugvorführungen auf allerhöchstem Niveau

Wir dürfen vorstellen: Alexander Balzer ein Champion der Extraklasse und mit der Lizenz für Entertainment. Seit seiner Kindheit fasziniert von Flugzeugen hat er sich mit Leib und Seele dem Modellflugsport verschrieben, bis heute.

 

Alexander Balzer

 

Ja, man kann sagen 2012 war eine erfolgreiche Saison für Alexander Balzer:

  • Italien Tournament Champion
  • 2x Freestyle Champion
  • 2x Sieger European Acro Cup
  • European Acro Cup Champion International

 

Als einer der Besten im Lande, freuen wir uns Ihn auf der Modellbaumesse 2013 begrüßen zu dürfen. Am 16. März 2013 wird er am Flugfeld sein Können zum Besten geben.

 

Mehr Infos zu Alexander Balzer unter www.showfly.at

 

 

Alexander Balzer

2013 - Modellflugvorführungen vom Feinsten

Europameister, internationale Schauflugpiloten und Werkspiloten geben sich ein Stelldichein. Bernhard Kager und Alexander Balzer zeigen nicht nur ihr großes fliegerisches Können, sondern auch am Samstag dass Technik und Kunst durchaus harmonieren, in einem Showbeitrag „Modellflug und Musik.“

Karl Heinz Plich, Werkspilot von „Jakadofski  Engines“, der üblicherweise europaweit Turbinenhelicopter mit  3m Durchmesser und einem Startgewicht von 20- 25kg vorführt fliegt am Samstag und Sonntag in der Arena elektrisch, genauso wie der jüngste Werkspilot der Welt, Andi Wildauer.

Neben heißen Flächenflugmodellen, Kunstflug und „ 3 D Flugvorführungen“  werden auch traumhaft  schöne“ Scale“ Hubschrauber durch  Andreas Plaschke vorgeführt. Außerdem gibt es Produktvorführungen, Autos- und Flugvorführungen von Drohnen, sogenannten „Copter“, deren Live- Filmaufnahmen  auf eine Videowall zu verfolgen sind.

Das alles in der Action-Arena von Freitag bis Sonntag.

Andi Wildauer, der jüngste Pilot in der Runde, mit Bernhard Kager    

  

 

Andreas Plaschke präsentiert Scale Modelle

 


 

Bernhard Kager

Bernhard Kager

Bernhard Kager ist  einer der besten europäischen Showflugpiloten, der auch stattliche internationale Wettbewerbserfolge vorweisen kann.
Auf unzähligen Schauflugtagen zeigt er seine hohe Pilotenkunst mit zumeist gigantischen Flugmodellen.  Auf der Wunderwelt- Modellbau fliegt er mit heißen Miniaturen aus dem Hause Horizon in unserer Action-Arena.

Bernhard Kager Bernhard Kager

Bernhard Kager


Alexander Balzer

Wir dürfen vorstellen: Alexander Balzer ein Champion der Extraklasse und mit der Lizenz für Entertainment. Seit seiner Kindheit fasziniert von Flugzeugen hat er sich mit Leib und Seele dem Modellflugsport verschrieben, bis heute.

Alexander Balzer

Ja, man kann sagen 2012 war eine erfolgreiche Saison für Alexander Balzer:

  • Italien Tournament Champion
  • 2x Freestyle Champion
  • 2x Sieger European Acro Cup
  • European Acro Cup Champion International

 

Als einer der Besten im Lande, freuen wir uns Ihn auf der Modellbaumesse 2013 begrüßen zu dürfen. Am 16. März 2013 wird er am Flugfeld sein Können zum Besten geben.

 

Mehr Infos zu Alexander Balzer unter www.showfly.at

Alexander Balzer   Alexander Balzer

Highlights der Wunderwelt Modellbau 2012

"ES BRENNT…" hieß es bei der 7. Auflage der Wunderwelt-Modellbau. Sie lockte mit neuen Modellen, Vorführungen und Attraktionen.

 

Großes Sonderthema „Feuerwehr“

Von klein bis groß, vom Modell bis zur Wirklichkeit – alles war wieder auf der Wunderwelt Modellbau vertreten. Großes Highlight der diesjährigen Modellbaumesse war das Sonderthema „Feuerwehr“.

 

Alles drehte sich ums Retten – Bergen – Löschen.  
Von Löschflugzeugen, -schiffen über Feuerwehr-Dioramen bis hin zu Playmobil, alle griffen das Thema „Feuerwehr“ auf. Abgerundet wurden die vielen kleinen Modelle mit großen Sondermodellen. In Kooperation mit der Feuerwehr St. Pölten und den Feuerwehrhistorikern konnten richtige Einsatzfahrzeuge vom 18. Jahrhundert bis jetzt bestaunt werden. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich waren unter anderem verschiedene selbstgebaute Einsatzmodelle zu sehen.

 Wunderwelt Modellbau 2012     Wunderwelt Modellbau 2012


„Land in Sicht…“
2013 erwartet Sie auf der Wunderwelt Modellbau wieder ein besonderes Modellbau-Schmankerl. So viel sei jetzt schon verraten, wir werden uns vom Land ins Wasser begeben.

Land in Sicht...

Das war die Wunderwelt Modellbau Messe 2013

 

 

 
Die bereits 8. Ausgabe der Wunderwelt Modellbau lockte wieder knapp 20.000 BesucherInnen ins VAZ St. Pölten und versetzte Groß und Klein ins Staunen.

Veranstalter Manfred Henzl hat sich diesmal gemeinsam mit dem MSC Alpenvorland ganz dem Sonderthema „Schiffsmodellbau“ verschrieben. Absolutes Highlight dabei war ein Österreichweit einzigartiges Indoor-Wasserbecken mit über 200 Quadratmetern Fläche, in dem wahre Seeschlachten historischer Segelschiffe, U-Boote, Schnellboot-Regatten und Funktionsschiffe zu sichten waren.

 

Der amtierende Weltmeister im Funktionsschiffsmodellbau Fridolin Märk aus Vorarlberg präsentierte in seinem spannenden Weltmeisterschaftsprogramm „ARGO“ einen Tag im Leben eines griechischen Schwammtauchers.

 

Sondervorführungen, Mit-Mach-Aktionen wie beispielsweise die Kids-Werft, aber auch reger Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit den über 350 teilnehmenden Vereinsmitgliedern erfreuten die begeisterten Besucher.

 

Das spektakuläre Rahmenprogramm spricht für sich: meisterhafte Flugshows auf dem riesigen Flugfeld im Indoorbereich ließen Fliegerherzen höher schlagen, die detailreiche Modellbaustelle begeisterte die Fans von RC-Cars und Trucks, zahlreiche liebevoll gestaltete Eisenbahnanlagen rundeten das umfangreiche Angebot ab.

 

Einzigartig in Österreich war auch die Ausstellung für Echtdampf-Modellbau mit zahlreichen Modellen verschiedenster Maßstäbe in Aktion.

Bei der umfangreichen Lego-Ausstellung machten nicht nur die jungen Besucher große Augen, als sie Starwars Episoden nachbauen konnten und ein Schnellbau-Wettbewerb für Spannung sorgte.

 

Und das Sonderthema fürs nächste Jahr steht auch schon fest. Alles rund ums österreichische Bundesheer wird vom 28. bis 30. März 2014 im VAZ präsentiert.

Ein Fest für Modellbaufreunde

Wenn große Augen noch größer werden und strahlende Gesichter noch mehr strahlen, dann wusste man am vergangenen Wochenende genau, wo man war: die Wunderwelt Modellbau im VAZ St. Pölten war der Highlight für die Wochenendplanung – faszinierende Modelle am Boden, hoch hinaus in der Wirklichkeit und unzählige erfüllte Wünsche in allen Sphären. Kurz gesagt: die Wunderwelt Modellbau erfüllte nicht nur alle Erwartungen, sondern gleichzeitig auch viele viele Träume.

„Ich war an diesem Wochenende wohl mehr in der Luft als am Boden“, war auch ein begeisterter Hubschrauberpilot von der Wunderwelt Modellbau und dem Interesse der knapp über 22.000 Besucher angetan. Unzählige Modelle aus der Welt der Flugzeuge, der Eisenbahn, der Boote und der Dampfmaschine lockten auch in diesem Jahr wieder die Massen in das VAZ St. Pölten. Auch der private Modellbau Flohmarkt war wieder ein ganz besonderer Highlight für alle Bastler, Sammler und Bauer am Programm.

Ein besonderes Special war in diesem Jahr vor allem das „Fliegen”. Nicht nur aufgrund des Mitveranstalters MSC Alpenvorland, nicht nur aufgrund der zahllosen Rundflüge mit Profis im Helikopter - vielmehr aus Anlass zum Jubiläum: der Flugplatz Völtendorf feiert heuer sein 50jähriges Bestehen. Und diese Feier stand neben vielen anderen Dingen bei der Wunderwelt natürlich im Vordergrund. Quasi als die Homebase der heimischen Flugelite gab es natürlich sehr viele reale Modelle zu sehen, zusätzlich zu den vielen weitere “Spielzeuge” zum Schauen, Staunen und Ausprobieren.

Ein besonderes Highlight zum Thema Fliegen gab es dazu auch für „Fluglaien“. In stundenlanger Detailarbeit bastelte der Aeroclub Österreich einen eigenen Flugsimulator, den man direkt bei der Modellbau Messe testen konnte. Detailgetreu und praxisnahe zogen unzählige Hobbyflieger die ersten Runden über dem Flugplatz – unter fachlicher Anleitung des „erprobten“ Bodenpersonals. Sein Schöpfer Franz Hinterplattner achtete beim Bau vor allem auf die sehr wirklichkeitsgetreue Darstellung verschiedener Situationen, welche beim normalen Flugbetrieb eintreten können. Mit Erfahrung, denn als Mitglied des Aeroclub Österreich, dem Dachverband aller Fliegerclubs, greift man auch hier gerne auf praxisnahe Trainingsmöglichkeit zurück.

Die Wunderwelt Modellbau im VAZ St. Pölten war mit ihren Autos, Eisenbahnen, Schiffen, Dampfmodellen und vor allem natürlich mit der riesigen Welt aus Lego, Playmobil und Matador auch bei ihrer bereits 6. Auflage ein voller Erfolg. Im nächsten Jahr steht bereits die neue Halle im VAZ St. Pölten zur Verfügung – „ein Grund mehr, weiter zu wachsen und noch mehr sensationelle Modelle im Rahmen der Wunderwelt zu präsentieren“, freut sich Veranstalter Manfred Henzl bereits auf den neuen Termin 2012 – wenn es wieder heißt: „Tore auf und viel Vergnügen!“

Weitere Beiträge...

  1. Wunderwelt Modellbau 2007

Wunderwelt Modellbau © 2005 - 2018 by Henzl Media GmbH